Pfefferspray Vergleich

Für den privaten Schutz (Selbstschutz) zugelassen

Pfefferspray (Oleoresin) ist in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz bei entsprechender Kennzeichnung legal. Als Selbstschutz und zur Gefahrenabwehr darf das gegen Angreifer eingesetzt werden. – Pfefferspray der optimale Selbstschutz

<div>

AngebotBestseller Nr. 1
Ballistol Aerosoldose Pfeffer-KO Jet, 40 ml, 24420
  • 40 milliliters
  • In Deutschland nur zur Tierabwehr zugelassen
AngebotBestseller Nr. 2
Pfefferspray KO-FOG 40ML
  • Behälter steht unter Druck
  • Enthält Gas unter Druck
  • Extrem entzündbares Aerosol
  • Gesundheitsschädlich bei Verschlucken
  • Verursacht Reizungen
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
Werwolf Columbia Pfefferspray hochdosiertes- Verteidigungsspray
  • Stärkste Wirkstoffkonzentration auf dem europäischen Markt. Enthält 11% Oleoresin-Capsicum
  • Anwendung: Im Notfall auf das angreifende Tier Sprühren. Sprühentfernung: 1-1,5 Meter (Breiter Strahl)
  • Made in Germany
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
ProSecur Elektro-Schocker 600.000 V mit Pfefferspray von Walther/Umarex
  • Kein Pfefferspray dabei! Nur die Beschreibung ist Richtig. Das neueste Modell mit einem sehr starken Wiederaufladbaren Akku, 50000 Volt. KEIN BR-800 sondern das Police 1101
  • Gefertigt aus Schlagfesten Aluminium und einer Schlaufe
  • Beim Kauf von 3 stück gibt es 1 gratis, also 4 stück insgesamt
  • Charakteristiken der Taschenlampe POWER. Er schützt Sie vor Dieben, Gewalttätern und wilden Tieren. Eine starke elektronische Entladung setzt den Angreifer schon bei einem flüchtigen Kontakt mit seinem Körper außer Gefecht. Er wirkt durch eine starke Kleidung (auch aus Leder). Sie können keinesfalls eine Rückentladung erleiden, auch wenn der Angreifer Sie berührt. Er hinterlässt keinen psychischen und physischen Folgen
Bestseller Nr. 10
Familien Set: 2x 40ml Original Columbia KO-CS Abwehrspray Verteidigungsspray - Made in Germany!
  • Columbia KO-CS 912 hilft Ihnen bei Übergriffen von Angreifern - präzise und sicher!
  • Spray in einem Abstand von ca. einem 1 - 1,5 Meter auf Augen- und Mundpartie richten.
  • Füllmenge: 40 ml - BKA-Zulassung (BKA=Bundeskriminalamt); Lieferumfang: 2x Columbia Spray 40ml
  • Wirkstoff: CS-Spray
  • Reichweite: ca. 3 m / Strahl: Fog (Nebel)

Letzte Aktualisierung am 19.08.2018 um 08:30 Uhr / Beschreibungen / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

</div>

Qualitätssieger Walther Pfefferspray

  • 3m Reichweite
  • Konischer Strahl
  • Zielgenau

Zweiter Testsieger stopnow pfefferspray

  • Große Reichweite
  • Windstabiler Strahl
  • Extra scharf

Dritter Testsieger Ballistol Pfefferspray

  • Taschenformat
  • Treffsicher
  • Super Preis/Leistung

Die Alternativen aus dem Test

KO Spray

KO Spray 007 CS-GAS PARALISANT

  • CS Gas Tränengasspray 40ml Sprühnebel
  • Augen schließen sich krampfartig, die Haut brennt wie Feuer und der Angreifer ringt nach Luft
  • Made in Germany mit BKA Zulassung

Profi Spray

Profi Spray von KH Security

  • Ergonomische Form, selbstschließende Sicherungsklappe, Federdeckel-Sicherung
  • Abwehrspray in hervorragender Qualität
  • Zielgenau, robustes und leichtes Gehäuse, stabiler Metall-Gürtelclip

Pistole Piexon

Pfefferspray-Pistole Piexon Guardian Angel II

  • Reichweite 4,5 – 5,5 Meter / Strahlgeschwindigkeit 50 m/s (180 km/h)
  • Maße: 119 x 84 x 25 mm / Gewicht: 108 g
  • Viel effektiver als jedes andere Spray!

Schlusselanhanger Spray

Sabre Red Lady Schlüsselanhänger Spray

  • Perfekte Tarnung! Kaum als Spray zu erkennen.
  • Reichweite ca. 3 – 4 m Direktstrahl
  • Gehäuse aus Kunststoff

Pfefferspray – Rechtliche Grundlage

Pfefferspray kaufenSeit 1992 sind in Deutschland Pfeffersprays auf dem Markt. Im Laufe der Jahre haben sie sich zu einem beliebten Abwehrmittel entwickelt. Schnell aus der Tasche gezogen, besitzt das Spray eine große Reichweite und kann gezielt in die Augen gesprüht werden. Besonders in der heutigen Zeit ist die Nachfrage nach dem wirksamen Abwehrschutz größer denn je. Die Wirkung ist enorm, denn wird ein Angreifer durch das Gas in den Augen getroffen, so ist er sofort kampfunfähig. Es treten heftige Schmerzen und eine starke Reizung auf. Die Wirkung dieses Pfeffersprays hält mindestens 45 Minuten an.

Aufgrund dieser guten Eigenschaften wurden Pfeffersprays ursprünglich von US-Polizisten eingesetzt. Mittlerweile haben auch deutsche Sicherheitskräfte die Wirkung dieses Sprays erkannt und nutzen nunmehr Pfeffersprays anstatt CS-Gas, das weniger wirksam ist.

Rechtliche Grundlage

Pfeffersprays sind seit einiger Zeit auch für den privaten Selbstschutz ausschließlich zur Tierabwehr zugelassen. Es kann aus diesem Grund frei erworben werden, da es nicht unter das Waffengesetz fällt. Gegen menschliche Angreifer darf es unter normalen Umständen nicht eingesetzt werden. Es gibt allerdings die Ausnahme der Notwehr und der Nothilfe. Sind keine anderen Mittel gegen die Gefahrenabwehr vorhanden, dann bleibt der Einsatz von Pfefferspray straffrei und ist nicht verboten.

Worauf beim Kauf von Pfefferspray zu achten ist – Kennzeichnung

Da in Deutschland dieses Spray nur zur Tierabwehr zugelassen ist, muss es auch dementsprechend gekennzeichnet sein. Fehlt jedoch der Aufdruck, dass es nur zur Tierabwehr zugelassen ist, dann ist dieses spezielle Pfefferspray in Deutschland nicht erlaubt beziehungsweise es fällt somit unter das Waffengesetz. Alle anderen Sprays mit Aufdruck dürfen überall angeboten, verkauft und erworben werden. Gekennzeichnete Pfeffersprays fallen somit nicht unter den Waffen Begriff.

Tragen und Führen von Pfefferspray

RechtslageBesonders bei Frauen fällt es auf, dass sie die Dose in ihrer Handtasche aufbewahren. Das ist allerdings kontraproduktiv, denn im Gefahrenfall lässt sich das Spray nicht schnell genug aus der Tasche greifen. Es sollte deshalb unbedingt so getragen werden, dass man es im Ernstfall leicht greifen kann. Die Jacken Tasche ist ein wesentlich geeigneterer Ort als die Handtasche.

Der Bereithaltegrund von Pfefferspray

Wie schon erwähnt wurde, darf ein Pfefferspray in Deutschland nur gegen Tiere eingesetzt werden. Der Bereithaltegrund kann daher nur zur Tierabwehr gelten. In anderen europäischen Ländern verhält sich das jedoch anders. In Österreich darf ein Pfefferspray ausdrücklich auch gegen Menschen eingesetzt und deshalb mitgeführt werden. Wer ein solches Spray mit ins Ausland nehmen möchte, der sollte sich vorher über die gesetzlichen Bestimmungen informieren.

Unter bestimmten Voraussetzungen darf ein Pfefferspray auch in Deutschland gegen Menschen eingesetzt werden (Selbstschutz). Das ist bei Notwehr oder Nothilfe der Fall. Das gilt aber nur dann, wenn keine anderen Mittel zur Gefahrenabwehr zur Verfügung stehen. Im Klartext bedeutet dies, dass das Pfefferspray dann auch gegen Menschen eingesetzt werden darf, wenn das eigene Leben oder das eines anderen Menschen gefährdet ist. Liegt weder eine Notwehrsituation noch eine Nothilfe vor und wird das Spray dennoch eingesetzt, dann muss der Anwender mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Pfefferspray Tricks und Tipps

Fast unsichtbar und leicht zu transportieren

Pfefferspray ist nicht nur leicht in der Handhabung, sondern kann auch sehr gut transportiert werden. Es passt praktisch in jede Tasche. Sportler und Jogger brauchen aber auch nicht auf den wirksamen Schutz zu verzichten, denn der Handel führt entsprechende Taschen und Gürtelclips, die in Online Shops erworben werden können. Somit gibt es für jeden Zweck auch das passende Zubehör.

Welches Produkt ist besonders zu empfehlen?

Pauschal kann keine besondere Empfehlung ausgesprochen werden. Jeder muss für sich selbst entscheiden, welches die beste Wahl ist. Grundsätzlich sollte man vor dem Kauf entscheiden, zu welchen Anlässen das Spray mitgeführt werden soll. Die Pistole ist deutlich größer und passt nicht unbedingt in jede Jackentasche. Manchen wird es auch sicherlich stören, dass diese mitunter nicht unsichtbar getragen werden kann. Für Jogger oder Sportler ist unter Umständen das Spray in der Dose handlicher. Sinnvoll wäre es, sich sowohl das Spray, als auch die Pistole zuzulegen. Somit hat man für jeden Zweck das passende Abwehrmittel.

Wo kann man Pfefferspray samt Zubehör kaufen?

Pfefferspray gibt es in Waffengeschäften zu kaufen. Oftmals ist jedoch kein entsprechendes Geschäft in der Nähe oder in der Stadt. Deshalb bietet es sich an, das Spray zum Selbstschutz sowie das Zubehör in einem Online Shop zu kaufen. Das ist nicht nur bequem, sondern auch billiger. Die Preisunterschiede können recht gravierend ausfallen.

Pfefferspray-Pistolen

Immer beliebter werden Pfefferspray-Pistolen. Die Gründe liegen in der einfachen Bedienbarkeit und der höheren Strahlgeschwindigkeit. Somit ist nicht nur die Wirkung stärker, sondern auch die Reichweite ist deutlich vergrößert. Diese sind in Deutschland legal und dürfen auch zur Tierabwehr mitgeführt werden. Sie ist außerdem einfacher in der Handhabung, da die Zielerfassung (Auge) und die Reichweite leichter sind, als mit einem Pfefferspray. Außerdem dringt der Strahl auch durch Kleidung. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn ein Angreifer maskiert ist.

Walther PistoleEs gibt jedoch auch Nachteile. Einer davon ist der deutlich höhere Preis. Der Preis für ein Pfefferspray liegt bei rund 15 Euro. Der Einstiegspreis für eine Pfefferspray Pistole liegt bei rund 25 Euro. Der Piexon Jet Protector ist die effektivste Pfefferspray Pistole überhaupt. Hier betragen die Anschaffungskosten rund 160 Euro. Hinzu kommt noch der Preis für die Übungsmunition und für die Pfefferspray Munition.

Ein weiterer Nachteil ist, dass aufgrund der Optik eine große Verwechslungsgefahr besteht. Es gibt Produkte, die einer echten Waffe täuschend ähnlich sehen. Das kann dazu führen, dass die ohnehin schon angespannte Situation im Ernstfall verschärft wird. Aus diesem Grund werden die Pfeffersprays auch in unterschiedlichen Farben produziert, damit die Verwechslungsgefahr deutlich gemindert wird. Eine weitere Alternative zum Spray wäre das Pfeffergel.

Wirkstoffe und Gesundheit

Welche Wirkstoffe sind in Pfefferspray enthalten?

Pfefferspray enthält den Wirkstoff Oleoresin Capsicum, auch kurz OC genannt. Dieser Oleoresin Capsicum Wirkstoff wird aus dem Fruchtfleisch der Chilischote gewonnen. Es ist umweltfreundlich und nicht giftig. Wird ein Angreifer damit getroffen, führt dies zu einem krampfartigen Verschließen der Augen. Außerdem schwillt die Bindehaut und es kommt zu starkem Tränenfluss. Darüber hinaus können Atemkrämpfe auftreten und es kommt immer zu Hustenanfällen.

Gesundheitliche AuswirkungenDer Handel in Deutschland führt das Spray in unterschiedlichen Konsistenten. Es gibt neben den Sprays auch Pfeffergels, die zähflüssiger sind und Pfefferschaum. Der Wirkstoff ist jedoch immer der gleiche. Pro Oleoresin Capsicum spricht aber vor allem die Wirksamkeit und Reichweite.

Gesundheitliche Bedenken und die Langzeitwirkung

Normalerweise ist diese Gefahrenabwehr gesundheitlich unbedenklich. Dennoch kann es bei bestimmten Personengruppen zu einer Gefährdung kommen, wenn sie Kontakt mit Pfefferspray hatten. Dazu zählen zum Beispiel Asthmatiker. Bei ihnen verengen sich die Atemwege und die Muskeln verkrampfen sich. Gesundheitsschädigungen sind bei dieser Risikogruppe deshalb nicht auszuschließen. Weitere Risiken sind unbekannt, da es noch an Langzeitstudien fehlt. Das sollte allerdings kein Hinderungsgrund für den Kauf sein, denn die eigene Gesundheit oder die von Freunden oder Familienmitgliedern sollte Vorrang haben. In Deutschland gibt es nicht viele legale Abwehrmittel, die zudem auch noch leicht zu transportieren sind. Pfeffersprays ist deshalb eine gute Wahl und kann in Gefahrensituationen und zum Selbstschutz durchaus hilfreich sein.